Metall & Chrom

Jedes Auto hat Metall oder Chrom teile die gepflegt werden möchten. Der Auspuff zum Beispiel sieht meist sehr unansehnlich aus. Aber das kann man einfach ändern, hierfür gibt es eine Edelstahl und Chrome Glanzpolitur. Die Arbeit ist nicht sehr schwer und braucht auch nicht viel Zeit.

Die Glanzpolitur für Metallteile einfach auf ein weiches Mikrofasertuch geben und dann einreiben. Nach kurzer Zeit mit einem weiteren Tuch nachpolieren und über den neuen Glanz staunen.

Wenig Mühe, wenn man das perfekte Produkt einsetzt und das Ergebnis kann definitiv überzeugen. Wer sich im Auspuff spiegeln möchte, kann dies mit dieser Politur sehr einfach erreichen.

Leichte Verschmutzungen

Sind die Teile nur leicht verschmutzt oder man sieht nur Wasserflecken, kann man diesen Dreck durch normales Waschen relativ einfach entfernen. Zur Not nachträglich einfach mit etwas Detailer und Mikrofasertuch den Schmutz entfernen.

Starke Verschmutzungen

Ist der Schmutz etwas hartnäckiger oder der betroffene Teil der Auspuff, so muss zu stärkeren Mitteln gegriffen werden. Hierfür gibt es spezielle Pflegemittel für Chrom, mit denen sich auch Ruß des Auspuffs entfernen lässt. Das gelingt bereits mit wenig Aufwand und für wenig Geld.

Wenn man eine Chrompolitur verwenden möchte so verteilt man die etwas auf einem Applicator-Pad oder auf einem Mikrofasertuch und poliert danach die gewünschte Stelle. Wenn das Ergebnis zufriedenstellend ist, einfach den Überschuss der Polierpaste mit einem sauberen Mikrofasertuch abtragen. Wenn man allerdings eine Polierwatte benutzt, welche meist in einer Dose kommt, reißt man sich ein Stück dieser Watte heraus. Mit diesem Stück wird dann ähnlich vorgegangen wie mit dem Applicator-Pad oder Mikrofasertuch. Hierzu einfach so lange mit der Watte polieren, bis der Auspuff sauber ist. Danach kann mit einem sauberen Mikrofasertuch der dünne Film entfernt werden.

Alternative Reinigungsmethoden

Eine alternative Methode neben der Reinigung mit Polierpaste/-watte ist Asche. Was zuerst sehr komisch klingt, kann aber funktionieren, da die Asche wie eine Art Aktivkohle wirkt und so ein schwaches Scheuermittel gibt. Hierfür einfach etwas Asche auf ein feuchtes Tuch und dann auf die behandelnde Stelle reiben. Anschließend mit Wasser abspülen und mit einem trockenen Tuch nachpolieren. Diese Methode sollte nur bei Edelstahl verwendet werden, da Chrom und Aluminium sich mit der Asche nicht vertragen und es zu Rost führen kann.

Rost entfernen

Wenn der Rost noch frisch ist, kann versucht werden, diesen mit Alufolie zu entfernen. Sie wird zusammengeknüllt und auf die Stelle geschmiert. Sollte der Rost aber älter sein, kann versucht werden, ihn mit Cola zu entfernen. Da Cola sogenannte Phosphorsäure, welche häufig als Rostentfernungsmittel benutzt wird, enthält. Nach der Reinigung wird einfach mit einem trockenen und sauberen Tuch poliert und zuvor gewaschen.

Chrom im Innenraum

Vor allem bei älteren Autos wurde noch viel Chrom im Innenraum verwendet. Auch diese soll perfekt aussehen und rein sein. Die Reinigung ist wie im Außenbereich.

Autosol Edel Chromglanz

Autosol Edel Chromglanz

Nevr Dull Watte für Metalle

Nevr Dull Watte für Metalle

Mikrofaser-Reinigungstücher, 24 Stück

Mikrofaser-Reinigungstücher, 24 Stück

Newsletter Datenschutz

Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons "Anmelden" erkläre ich mich damit einverstanden, dass niceCarwash.at mir regelmäßig Informationen per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber nicecarwash.at widerrufen, indem ich auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicke. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir verwenden Mailchimp für unseren Newsletterversand. Bei Anklicken auf "Anmelden" bin ich einverstanden das meine Daten zu Mailchimp versendet werden dürfen um Newsletter zu versenden! Für Informationen bzgl. dem Datenschutz bei Mailchimp kann ich HIER KLICKEN

Ich bin mit einverstanden!

Finde neues und spannendes

Du kannst in Sätzen oder Stichwörtern die Webseite durchsuchen.